Identitätsreise: „Wer bin ich wirklich?“

Ich helfe jungen Menschen auf ihrer Reise zu sich selbst und dabei nehme ich sie mit auf die Identitätsreise: „Wer bin ich wirklich?”. 

Vortrag mit Lesung und Diskussion

Zeit:              90 Minuten|60 Min. Lesung mit Vortrag|30 Min. Diskussion|
Größe:         30 bis 200 SuS pro Veranstaltung |
                     Bis zu 3 Veranstaltungen pro Tag möglich
Alter:           Ab 16 Jahre
Schulen:      Berufsbildende Schule|Gesamtschule|Gymnasium|                                        Hauptschule|Realschule|
Mail:             info@imglashaus.com
Preis:            Anfrage mit der Anzahl der gewünschten Veranstaltungen


Der Vortrag arbeitet sich chronologisch durch meine Jugend bis zum Erwachsenenalter und dabei ist im Fokus, welche Hürden ich überwinden musste, um letztendlich meine Ziele zu erreichen. Hierzu werden als Belege Passagen aus dem Kapitel vorgelesen.

Aus der Sicht eines Betroffenen erhalten die Schülerinnen und Schüler ein „Grundhandwerkzeug“, mit dem sie ihre emotionale Welt in Zeiten der inneren Verletzung selbst bearbeiten können, was ihnen den Vorteil erschafft, nicht so schnell anfällig für psychische Krankheiten zu werden.

Aspekte, wie der Umgang mit Mobbing, Verletzungen in der Kindheit (Schulzeit), Gruppenzwang sind ebenfalls eines der Kernpunkte im Laufe der Identitätsreise.